Egor Yablokov, CEO von E-Quadrat, führte auf der EdCrunch-Konferenz in Kasachstan den Vorsitz einer Expertenrunde zum Thema “Datengesteuerte Entscheidungsfindung in Forschung, Wissenschaft und Bildung”


25 NOVEMBER 2022

Egor Yablokov
CEO
Egor Yablokov, CEO von E-Quadrat, organisierte und leitete eine Expertenrunde mit dem Titel "Hochschulbildung und Wissenschaft umgestalten: Wie Staat und Institutionen Daten nutzen, um eine Führungsrolle zu übernehmen" auf der EdCrunch 2022, einer der wichtigsten Konferenzen zu Wissenschaft und Hochschulbildung im postsowjetischen Raum. Die Konferenz fand am 23. und 24. November in Almaty, Kasachstan, statt.


Die digitale Transformation von Universitäten und ganzen Bildungssystemen erfordert eine datengesteuerte Entscheidungsfindung auf allen Ebenen - von Bildungseinrichtungen bis hin zu Ministerien und Behörden. Nationale wie individuelle institutionelle Strategien sollten auf evidenzbasierten Ansätzen und Datenanalysen beruhen. Welche Rolle spielen offene Daten bei der Reform der Hochschulbildung, Forschung und Wissenschaft?
Welche Rolle spielen externe Daten, z. B. bei internationalen Hochschulrankings oder bei der Gestaltung nationaler Strategien? Wie können Daten in den Entwicklungsstrategien von Hochschulen, Ministerien und Fachbereichen eine entscheidende Rolle spielen? Welche Art von Daten können und sollen Universitäten mit der Gesellschaft teilen? All diese Fragen wurden auf der Podiumsdiskussion erörtert. Die Teilnehmer untersuchten Fallstudien zur Strategieentwicklung auf allen drei Ebenen: national, institutionell und lokal.


Weitere Informationen über die Podiumsdiskussion und deren Aufzeichnung finden Sie auf der Website der Konferenz.